Über ogredakteurweilschoenbuch

Schriftführer des Schwäbischen Albvereins der Ortsgruppe Weil im Schönbuch.

Fotoausstellung Wandern und Heimat erleben

Ab sofort ist die wechselnde Fotoausstellung zum 50 jährigen Bestehen des Schwäbischen Albvereins der Ortsgruppe Weil im Schönbuch im Eingangsbereich des Rathauses eröffnet. Dazu ist die Bevölkerung recht herzlich eingeladen. Mit den Fotos sowie verschiedenen Wandergegenstände wird das 50 Jährige Wanderleben des Schwäbischen Albvereins der Ortsgruppe Weil im Schönbuch auf bildlicher und virtueller Weise, der gemeinsame Spaß und Freude beim Wandern dargestellt. Der Betrachter wird sehr schnell feststellen, das Wandern nicht nur darin besteht von einem Punkt A nach Punkt B zukommen, sondern das dabei Geist und Seele gestärkt wird. Steigerung der Kreativität durch eine andere Sicht auf die Natur. Gehandicapte Menschen aus verschieden Lebenssituation wieder Anschluss finden. Orte und Dinge erleben, die sie wahrscheinlich niemals so erlebt hätten. Im Voraus bedankt sich die Vorstandschaft, bei allen die einen Beitrag für diese Fotoausstellung geleistet haben.

Die Ausstellung geht bis Ende des Jahres 2018 und kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.
Montag: 8.30 – 15.00 Uhr.
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8.30 – 12.00 Uhr.
Donnerstag: 14.00 – 18.30 Uhr.

Fotoausstellung zum 50 jährigen bestehen des Schwäbischen Albvereins der Ortsgruppe Weil im Schönbuch

Für den SAV steht ab dem 1. Juni 2018 die Ausstellungsvitrine im Eingangsbereich des Rathauses für Bilder und Dokumente zur Verfügung. Dazu brauchen wir die Mithilfe unserer Mitglieder, in dem Sie Bilder und Dokumente dem Verein als Leihgabe zur Verfügung stellen. Dazu meldet Euch bitte bei Karl Schittenhelm oder Robert Löffler, die diese gerne verantwortungsvoll entgegennehmen, oder auch bei Euch abholen. Nach Ende der Ausstellung erhaltet Ihr diese wieder zurück. Tel. Karl Schittenhelm 07157/64117 oder Tel. Robert Löffler 07157/65725.

Schönbuchhonigläuferle

Am kommenden Ostermontag den 2. April, gibts das Original Schönbuchhonigläuferle des Schwäbischen Albverein des OG bei nächsten Ostermontagswanderung. Das Schönbuchhonigläuferle hat einen Flüssigkeitstand von 40 ml und ein Prozentsteigungsgrad von 29,8 %, mit dem man Jeden Berg und Hügel schafft.

Übergabe Jubiläumsandenken

Am Freitag, den 16. März 2018 übergab der Schwäbische Albverein OG Weil im Schönbuch ein Jubiläumsandecken an die Gemeinde Weil im Schönbuch, für Ihr diesjähriges 50-jähriges Jubiläum, genau auf den Tag der Gründung vor 50. Jahren. Kreiert wurde das Andenken vom 1. Vorsitzenden Karl Schittenhelm, das aus einem Edelstahl geschmiedeten Gingoblatt besteht. Der Gingobaum wird auch als Baum des Lebens bezeichnet. Er war die erste Pflanze, der seine Blätter nach dem Atombombenabwurf in Hiroshima am 6. August und Nagasaki am 9. August 1945 wieder zeigte. Aufgebracht ist dieses Lebenszeichenblatt auf einem alten, rustikalen Eichenbalken, der nachweislich vor 500 Jahren im Schönbuch geschlagen wurde und von dort aus als Baumaterial seinen Weg in einem Gebäude in der Äußeren Gasse, der jetzigen Wilhelmstraße, fand.

7. April 2018 Markungsputzete

Am Samstag den 7. April 2018, findet die alljährige Markungsputzete in unserer Gemeinde statt. Wie all die Jahre beteiligt sich die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins an dieser Aktion. Wir treffen uns dazu um 8.50 Uhr am Gemeindebauhof. Nach getaner Arbeit lädt die Gemeinde ab 11 Uhr die Helferinnen und Helfer zu einem Imbiss in den Gemeindebauhof ein. Ich bitte um rege Beteiligung. Karl Schittenhelm 1. Vorsitzender.

Vielen Dank

Herzlichen Dank für die großzügige Zuwendung der Genossenschaftsbank Weil im Schönbuch zum 50 jährigen Jubiläum des Schwäbischen Albvereins Ortsgruppe Weil im Schönbuch.
1. Vorsitzender Karl Schittenhelm